Links| Presse| Impressum| Kontakt
Logo
Sie sind hier: Startseite > Archiv > Übersicht > Details

Technische Warnung

01.02.2012 - TW-T12/0004

Mozilla schließt mehrere Schwachstellen in Firefox, Thunderbird und SeaMonkey

Art der Meldung: Warnmeldung

Risiko Risiko: 4

Betroffene Systeme
  • Mozilla Firefox in den Versionen kleiner 10.0

  • Mozilla Firefox in den 3.6er Versionen kleiner 3.6.26

  • Mozilla Thunderbird in den Versionen kleiner 10.0

  • Mozilla Thunderbird in den 3.1er Versionen kleiner 3.1.18

  • Mozilla SeaMonkey in den Versionen kleiner 2.7

Empfehlung

Das Bürger-CERT empfiehlt das von Mozilla bereitgestellte
Sicherheitsupdate so bald wie möglich zu installieren.

Dies kann über die automatische Updatefunktion oder über die Installation der neuesten Version erfolgen. Diese können Sie auf den folgenden Webseiten herunterladen:

http://www.mozilla.com/firefox

http://www.mozilla.com/thunderbird

http://www.seamonkey-project.org/releases/

Beschreibung

Firefox und Mozilla sind Open Source Web Browser. Thunderbird ist ein Open Source E-Mail Client. SeaMonkey ist ein Web Browser und E-Mail Client der Mozilla Foundation.

Mozilla hat mehrere Schwachstellen in Firefox, Thunderbird und SeaMonkey geschlossen. Diese Schwachstellen können von einem entfernten, anonymen Angreifer ausgenutzt werden, um beliebigen Code mit den Rechten des angemeldeten Benutzers auszuführen, um den Rechner des Opfers zum Absturz zu bringen (Denial of Service), um einen Cross-Site Scripting Angriff durchzuführen oder um Daten offenzulegen oder zu manipulieren. Zur erfolgreichen Ausnutzung dieser Schwachstelle muss der Angreifer den Anwender dazu bringen eine manipulierte E-Mail oder Webseite zu öffnen.